Blog - Deutsch lernen im Internet

Einfach Deutsch lernen

März 25, 2015

learn German

In Kommentaren über die deutsche Sprache hört man immer wieder, dass es sehr schwierig ist, Deutsch zu lernen.

Dazu gibt es zwei Dinge zu sagen.

  • Erstens: das ist eigentlich nicht richtig.
  • Zweitens: wie fast alle Dinge im Leben ist auch Deutsch nicht nur schwierig oder nur einfach. Manches wird Ihnen beim Lernen deshalb schwerer fallen, während andere Aspekte ganz einfach erscheinen.
  • Dieses Wissen sollte Ihnen helfen, auch in den schwierigen Phasen des Deutschlernens durchzuhalten.

    Auch an die folgenden Dinge sollten Sie unbedingt denken, wenn Sie beginnen, Deutsch zu lernen.

  • Wenn Englisch Ihre Muttersprache ist oder Sie fließend Englisch sprechen, sollten Sie keine großen Probleme beim Deutschlernen haben. Englisch und Deutsch haben gemeinsame Wurzeln. Obwohl Englisch auch französische Wurzeln hat (und Französisch eine romanische Sprache ist), sind auch heute noch viele Wörter auf Englisch und Deutsch sehr ähnlich.
  • Ein großer Vorteil des Deutschen ist, dass es phonetisch ist. Das bedeutet, dass die Wörter genauso ausgesprochen werden, wie sie geschrieben werden. Auch gibt es (anders als im Französischen und Englischen) fast keine stummen Buchstaben. Schon mit einigen Grundkenntnissen in der Grammatik werden Sie deshalb alle deutschen Wörter fehlerfrei aussprechen können. Wegen der gemeinsamen Wurzeln gibt es im Deutschen und im Englischen viele ähnliche Wörter. Denken Sie zum Beispiel an „Recht“ und „right“ oder „Fisch“ und „fish“. Bei „Arm“ und „arm“ sind Schreibweise und Bedeutung auf Deutsch und auf Englisch sogar identisch. Und es gibt noch viel mehr deutsche Wörter, die englischen Wörtern ähneln.
  • Auch wenn Englisch nicht Ihre Muttersprache ist, werden Sie Spaß am Deutschlernen haben. Wichtig ist vor allem, dass Sie konzentriert und entschlossen sind und das Lernen an Ihre individuellen Interessen anpassen. Auch ein Eintauchen in die Sprache ist wichtig.
  • Die deutsche Grammatik ist ein bisschen schwieriger als zum Beispiel die englische oder die französische Grammatik.
    Nehmen wir z.B. das Wort “Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz”, das lange als das längste Wort in der deutschen Sprache (36 Buchstaben) galt. So hieß ein Gesetz, mit dem die Überwachung der Etiketten von Rindfleisch delegiert wurde. Die deutsche Sprache ist berühmt für ihre sehr langen Wörter, in denen mehrere Nomen zu einem Wort kombiniert werden.
    Manche Teile der deutschen Grammatik machen es Lernenden sogar leicht. Zum Beispiel sind die Verben viel einfacher zu lernen als in den romanischen Sprachen. Außerdem sind einige Aspekte der Grammatik ähnlich wie im Englischen.
  • Es ist eine Herausforderung, eine neue Sprache zu lernen. Nicht jeder ist bereit, diese Herausforderung anzunehmen. Im Deutschen gibt es das Sprichwort „Von nichts kommt nichts“. Es bedeutet, dass man für gute Ergebnisse hart arbeiten muss. Das gilt auch für das Sprachenlernen. Das heißt aber nicht, dass es unmöglich ist, Deutsch zu lernen. Mithilfe eines guten Lehrers und/oder einer guten Schule werden Sie schnell Fortschritte machen. Auch Ihre Motivation wird so länger halten. Vielleicht ist es hilfreich zu wissen, dass die Deutschen es gern hören, wenn Ausländer Ihre Sprache sprechen. Wenn Sie also einen Job im Bereich des Tourismus suchen, sollten Sie unbedingt Deutsch lernen, denn viele Leute werden Sie darum bitten.
  • Noch keine Kommentare.

    Sie möchten antworten?

    Bitte füllen Sie die untenstehenden Felder aus

    Interessante Beiträge:

    Future of German Learning
    Februar 09, 2018
    Deutsche Zeitschriften zum Deutsch lernen
    März 25, 2015
    Learning German on a budget
    März 25, 2015